Spezielle Schmerztherapie

Spezielle Schmerztherapie

Der Schmerzkurs - Blended Learning: 16h Online-Kurs + 64h Präsenzseminar "Spezielle Schmerztherapie" - anerkannte Weiterbildung nach dem Curriculum der Bundesärztekammer und den Anforderungen der DGSS.

Wichtige Infos

Bearbeiten
Leitung Prof. Dr. med. Holger Holthusen, Marl
Ort Congress Centrum Sylt
Dauer 8 Tage, 80h ( 64h Präsenzseminar plus 16h Online-Kurs )
CME 80 Punkte
Programm PDF

Termine (2 x jährlich)

DATUMORTTHEMAPREISVERFÜGBARKEIT
19.06.21 - 26.06.21SyltSpezielle Schmerztherapie, 80h Kompaktseminar1.350€

Freie Plätze

23.10.21 - 30.10.21SyltSpezielle Schmerztherapie, 80h Kompaktseminar1.350€

Freie Plätze

11.06.22 - 18.06.22SyltSpezielle Schmerztherapie, 80h Kompaktseminar1.350€

Freie Plätze

Das Seminar

Der 80h Schmerzkurs - Blended Learning: 16h Online-Kurs + 64h Präsenzseminar "Spezielle Schmerztherapie" - zur Erlangung der Zusatzbezeichnung, Vorraussetzung zur Abrechnung von Akupunkturleistungen.

Diese ärztliche Fortbildung wendet sich sowohl an Kollegen, die die Zusatzbezeichnung erwerben wollen, als auch an all diejenigen, die einen umfassenden Überblick über die aktuelle Entwicklung in der Schmerztherapie erhalten möchten.

Außerdem ist dieser Schmerzkurs nach dem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses eine der Voraussetzungen zur Abrechnung von Akupunkturbehandlungen mit den gesetzlichen Krankenkassen.

Das Seminar wird regelhaft als Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichung anerkannt.

Für die erfolgreiche Teilnahme können 80 Fortbildungspunkte (CME) vergeben werden.

Schmerzforscher verstehen heute sehr viel besser, wie körperliche, seelische und soziale Faktoren bei der Schmerzchronifizierung zusammenwirken. Im Seminar wird erläutert welche Einflüsse das System der Schmerzverarbeitung aus der Balance bringen können.

Die Behandlung orientiert sich inzwischen an der Art und Ursache eines Schmerzes sowie an den Mechanismen seiner Entstehung, weniger an dessen Intensität.

Die Kurs-Weiterbildung Spezielle Schmerztherapie umfasst die Erkennung und Behandlung chronisch schmerzkranker Patienten, bei denen der Schmerz seine Leit- und Warnfunktion verloren und einen eigenständigen Krankheitswert erlangt hat.
In dem Schmerzkurs werden theoretische Kenntnisse der Schmerztherapie interdisziplinär vermittelt.

Sie arbeiten nachmittags bei den Themenvertiefungen in Kleingruppen anhand von Fallbeispielen, so dass das erworbene Wissen sicher in die praktische Anwendung übertragen werden kann.

Das Seminar Spezielle Schmerztherapie steht unter der wissenschaftlichen Leitung von Herrn Professor Holger Holthusen. Es ist uns gelungen, für die im Curriculum vorgesehenen Themen hochqualifizierte Referenten zu gewinnen, die schon seit Jahren im Bereich der Schmerztherapie tätig sind. Dies bringt gerade im interaktiven Teil der Veranstaltung große Vorteile für alle Beteiligten mit sich. Der Schmerzkurs ist so aufgebaut, dass die Inhalte zuerst theoretisch vermittelt werden und anschließend der Transfer in die praktische Anwendung erfolgt. Somit werden die Themen auf die konkreten Anforderungen der teilnehmenden Kollegen zugeschnitten präsentiert.

 

  • Dr. med. et phil. Hans Bandmann, Düsseldorf
  • Dr. jur. Mathias Creon, Hamburg
  • Prof. Dr. med. Frank Elsner, Aachen
  • Dr. med. Maite Hartwig, Hamburg
  • Priv.-Doz. Dr. med. Jan Rodrigo Hoffmann, Hamburg
  • Prof. Dr. med. Holger Holthusen, Marl
  • Dr. med. Volker Kaube, München
  • Dr. med. Marco Knabe, Marl
  • Sabine Köbke, Physiotherapeutin, Wilhelmshafen
  • Dr. med. Tobias Lorenz M.Sc., Luzern
  • Prof. Dr. med. Christof Müller-Busch, Berlin
  • Ludger Rode, Hamburg
  • Dipl.-Psych. Daniel Su-Schroll, München
OBEN