Palliativmedizin Grundkurs

Kurs-Weiterbildung Palliativmedizin (Grundkurs)

Anerkannte Weiterbildung nach dem Curriculum der Bundesärztekammer Voraussetzung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung.

Wichtige Infos

Bearbeiten
LeitungProf. Dr. med. Frank Elsner, Aachen
OrtSylt
Dauer5 Tage, 40h
CME40 Punkte

Kontakt

Veranstaltungsort

Congress Centrum Sylt
Friedrichstraße 44
Westerland, Sylt, Schleswig-Holstein
25980 Deutschland

Postanschrift

MD HORIZONTE GmbH
c/o CAYA by AMN Data Solutions GmbH
Glogauerstr. 5
10999 Berlin

T    04651 2995909
F    04651 2995908
M   info@md-horizonte.de

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sa. & So. geschlossen

Termine

Bearbeiten
DATUMORTTHEMAPREIS
25.08. - 29.08.18SyltKurs-Weiterbildung Palliativmedizin (Grundkurs)845€
30.03. - 03.04.19SyltKurs-Weiterbildung Palliativmedizin (Grundkurs)845€
24.08. - 28.08.19SyltKurs-Weiterbildung Palliativmedizin (Grundkurs)845€
    
    
    

Der Grundkurs

Das Kursprogramm des Basiskurses umfasst 40 UE und ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Fallseminaren einschließlich Supervision.

Die in der Kursweiterbildung PALLIATIVMEDIZIN vermittelten Lerninhalte entsprechen den curriculären Vorgaben des Kursbuches Palliativmedizin der Bundesärztekammer, den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) und den Richtlinien der zuständigen LÄK Schleswig-Holstein. Zum Erwerb der Zusatzbezeichnung sind (je nach zuständiger Ärztekammer) folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Facharztanerkennung in einem Fach mit Patientenbezug
  • die Teilnahme an der 40 stündigen Kursweiterbildung Palliativmedizin
  • ein Jahr praktische Tätigkeit in einer anerkannten Einrichtung der Palliativmedizin oder
  • insgesamt 120 Stunden Palliativmedizin Fallseminare M1 bis M3

Das Seminar steht unter der Leitung von Herrn Professor Frank Elsner, Vorsitzender der Fort- und Weiterbildungskommission der DGP.

  • Prof. Dr. med. Frank Elsner
    Klinik für Palliativmedizin
    Universitätsklinikum Aachen
  • Dr. med. Helmut Hoffmann-Menzel
    Klinik für Palliativmedizin
    Malteser-Krankenhaus Bonn
  • Eva Schumacher
    Kursleitung Palliativ Care
    Zentrum für Palliativmedizin, Malteser-Krankenhaus Bonn

Laut den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) zum Erwerb der Zusatzbezeichnung dient die Weiterbildung der Vermittlung von Kennntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten in

  1. der Gesprächsführung mit Schwerstkranken, Sterbenden und deren Angehörigen sowie deren Beratung und Unterstützung
  2. der Indikationsstellung für kurative, kausale und palliative Maßnahmen
  3. der Erkennung von Schmerzursachen und der Behandlung akuter und chronischer Schmerzzustände
  4. der Symptomkontrolle, z.B. bei Atemnot, Übelkeit, Erbrechen, Obstipation, Obstruktion, ulcerierenden Wunden, Angst, Verwirrtheit, deliranten Symptomen, Depression, Schlaflosigkeit
  5. der Behandlung und Begleitung schwerkranker und sterbender Patienten, psychogenen Symptomen, somatopsychischen Reaktionen und psychosozialen Zusammenhängen
  6. der Arbeit im multiprofessionellen Team einschließlich der Koordination der interdisziplinären Zusammenarbeit einschließlich seelsorgerischer Aspekte
  7. der palliativmedizinisch relevanten Arzneimitteltherapie
  8. der Integration existentieller und spiritueller Bedürfnisse von Patienten und ihren Angehörigen
  9. der Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer sowie deren kulturellen Aspekten
  10. dem Umgang mit Fragestellungen zu Therapieeinschränkungen, Vorausverfügungen und Sterbebegleitung
  11. der Wahrnehmung und Prophylaxe von Überlastungssyndromen
  12. der Indikationsstellung physiotherapeutischer sowie weiterer additiver Maßnahmen
OBEN