Titelbild Balintgruppe


Wann wird meine Arbeit in einer Balintgruppe anerkannt?

Ärztinnen und Ärzte stehen im Berufsalltag vor zahlreichen Herausforderungen: Zeitdruck, Patientenbetreuung, Ärger mit bürokratischen Hürden und politischen Entscheidungen – die Liste ist schier endlos. Besonders belastend sind oft die menschlichen Tragödien, die man nicht selten mit nach Hause nimmt. Selbstfürsorge, Abgrenzung und Aufarbeitung sind daher essenziell, um in diesem anspruchsvollen Berufsfeld nicht nur zu überleben, sondern auch langfristig Erfüllung zu finden. Ein wirksames Instrument hierfür ist die Arbeit in einer Balintgruppe. Doch hierbei stoßen wir auf ein Problem: Die Anerkennung dieser Arbeit ist regional unterschiedlich und oft erschwert durch bürokratische Barrieren.

In den vergangenen Jahren haben wir bei unseren Veranstaltungen viel positives Feedback erhalten, gleichzeitig aber auch die komplexen Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit Ärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) hautnah miterlebt. In diesem Artikel wollen wir unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen und praktische Tipps anbieten, wie man mit Genehmigungsschwierigkeiten umgehen kann.

In diesem Beitrag lesen Sie:

1. Wozu dient Balintgruppenarbeit und was sind ihre Ziele?
2. Kurzdefinition einer Balint Gruppe
3. Balintgruppenarbeit bei MD HORIZONTE auf Sylt
4. Wichtiger Hinweis für unsere Teilnehmenden
5. Die Anerkennung bei den Ärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung
6. Unser Tipp: Proaktive Klärung
7. Fazit: Gehen Sie beim Thema Balintgruppe in den Dialog!

Wozu dient Balintgruppenarbeit und was sind ihre Ziele?

Wenn Sie schon länger im ärztlichen Beruf tätig sind, erinnern Sie sich vielleicht noch an Zeiten, in denen man sich im Tennis-Club oder in einem ähnlichen Rahmen mit Kolleginnen und Kollegen traf. Solche Treffen boten Gelegenheit, sich locker über berufliche Herausforderungen auszutauschen – sei es der Umgang mit belastenden Patient:innen oder schwierige Gesprächssituationen.
Rückblickend ermöglichte das zwar einen regelmäßigen Austausch, diese Vorgehensweise war aber keineswegs richtungsweisend oder in irgendeiner Form lösungsorientiert.

An dieser Stelle kommt heute die Balintgruppe ins Spiel. Sie bieten einen strukturierten Rahmen für den Austausch über berufliche Herausforderungen und ist ein wichtiges Instrument zur beruflichen Reflexion und Weiterentwicklung.
Für detaillierte Informationen über den Ablauf einer Balint-Gruppe, die Entstehung und die Hintergründe können Sie sich an die Deutsche Balint Gesellschaft wenden. Dort erfahren Sie alles Wissenswerte über das Ehepaar Balint und die Bedeutung ihrer Arbeit für den ärztlichen Alltag. 

Kurzdefinition einer Balint Gruppe

Eine Balint Gruppe ist eine regelmäßig stattfindende Zusammenkunft von Ärztinnen und Ärzten, die sich beispielsweise einmal monatlich unter der Leitung eines geschulten Balint-Leiters oder einer Balint-Leiterin trifft. Ziel dieser Gruppen ist es, berufliche Belastungen und Herausforderungen in einer geschützten und vertraulichen Umgebung zu besprechen und gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln.

Die Gruppe bietet einen Rahmen für den professionellen und vertrauensvollen Austausch und ermöglicht es den Teilnehmenden, auch sensible Themen anzusprechen, die sonst möglicherweise unerwähnt bleiben.

Ein wesentliches Element der Balint Gruppe ist die Moderation durch den bzw. die Gruppenleiter:in. Diese:r fördert den Dialog und stellt sicher, dass die Diskussionen strukturiert und zielorientiert verlaufen, um praktikable Lösungen für die beruflichen Herausforderungen der Teilnehmenden zu erarbeiten.

Balintgruppenarbeit bei MD HORIZONTE auf Sylt

Bei unseren Veranstaltungen auf Sylt verbringen die Teilnehmenden in einer sehr intensiven Woche viel Zeit miteinander. In dieser Zeit lernen sie sich gut kennen und bauen ein enges Verhältnis zueinander auf, was eine entscheidende Grundlage für die erfolgreiche Arbeit in der Balintgruppe bildet. Unsere Balint-Leiterinnen und -Leiter bestätigen regelmäßig, wie schnell die Teilnehmenden ihre anfänglichen Berührungsängste verlieren.

Auf Sylt ist die Arbeit in der Balintgruppe Bestandteil unseres Psychosomatische Grundversorgung Kurs. Hier arbeiten die Teilnehmenden ohnehin in Kleingruppen zusammen. Es entwickelt sich ein Raum des offenen Austauschs, in dem Themen zur Sprache kommen, über die sie normalerweise nicht sprechen würden.

Psychosomatische Grundversorgung Kurs mit Balintgruppe

Das Kompaktseminar wird unterteilt in

  • 10h Online-Video-Kurs (E-Learning) plus 40h Präsenz-Veranstaltung auf Sylt (+ optional 15h Balintgruppe)
  • Anerkannte Weiterbildung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung nach dem Curriculum der Bundesärztekammer
  • Nächster Termin: 28. Mai bis 2. Juni 2024

Viele unserer Teilnehmenden kommen bei uns zum ersten Mal mit der Balintgruppenarbeit in Berührung. Sie bekommen bei uns eine Einführung und sind anschließend nicht nur offen, sondern meist sogar total begeistert. Oft bekommen wir die Rückmeldung, dass die Teilnehmenden vorher gar nicht damit gerechnet haben, dass Balintgruppenarbeit so toll ist!

Und genau das wollen wir erreichen!

Unser Ziel ist es, Ihnen zu vermitteln, dass diese Arbeit eine wichtige Bereicherung für Ihren Berufsalltag darstellt und nicht bloß als eine notwendige Formalität für Abrechnungs-positionen oder Facharztqualifikationen angesehen wird.

Aber wie es eben oft so ist, stellt die Bürokratie leider eine Hürde dar.

Wichtiger Hinweis für unsere Teilnehmenden

Die Gesamtpflichtzeit beträgt 30 Unterrichtseinheiten. Davon können Sie 15 Einheiten bei uns auf Sylt absolvieren. Die verbleibenden 15 Stunden verteilen sich auf mindestens ein halbes Jahr, beispielsweise in Form von vier Wochenendseminaren.

Hier gilt es jedoch, eine wichtige Regelung zu beachten: Die Deutsche Balint Gesellschaft schreibt vor, dass zwischen der Teilnahme an verschiedenen Balintgruppen mindestens ein halbes Jahr liegen muss. Diese Vorgabe soll sicherstellen, dass sich die Teilnehmenden ausreichend Zeit für das gegenseitige Kennenlernen nehmen. Diese Regel wurde von den Ärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung übernommen.

Die Deutsche Balint Gesellschaft empfiehlt, statt eines Balint Kompaktkurs sich bewusst Zeit für die volle Dauer des halben Jahres zu nehmen (Kleiner Hinweis am Rande: Sie bietet jedoch selbst Kompaktseminare an …).

Wir bei MD HORIZONTE plädieren im Gegenzug dafür, dass der kompakte Zeitraum auf Sylt eine hervorragende Möglichkeit ist, in das Thema überhaupt erst einmal einzusteigen. Wenn Sie feststellen, dass Ihnen die Balintgruppenarbeit guttut, suchen Sie sich hinterher eine Gruppe bei sich in der näheren Umgebung.

Für uns bedeutet diese Regelung, dass wir unsere Teilnehmenden in Absprache mit der Landesärztekammer Schleswig-Holstein immer explizit darauf hinweisen müssen, dass sie nach unserem Seminar auf Sylt genügend Zeit für die restlichen Weiterbildungseinheiten einplanen sollten, um die Vorgabe von einem halben Jahr zu erfüllen.

Unsere Balintgruppenarbeit ist von der Landesärztekammer Schleswig-Holstein als Weiterbildung zertifiziert und wird grundsätzlich bundesweit anerkannt.

Aber wenn es so einfach wäre, wäre es ja zu leicht!

Die Anerkennung bei den Ärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung

Die Zuständigkeiten im Bereich der ärztlichen Fort- und Weiterbildung können manchmal verwirrend sein. Generell obliegt die Verantwortung für Fort- und Weiterbildungen, Facharztprüfungen sowie den Erwerb von Zusatzbezeichnungen den Ärztekammern, nicht den Kassenärztlichen Vereinigungen (KV). Doch die Organisation der Ärzteschaft verschwimmt hier immer wieder.

Wir hätten Ihnen an dieser Stelle gerne eine klare Übersicht präsentiert, welche Organisation was anerkennt, doch die Realität ist weitaus komplizierter.

Es existieren keine allgemeingültigen Regelungen und oft hängt die Entscheidung von den jeweiligen Sachbearbeiter:innen ab. Tatsächlich bemerken wir in unserer täglichen Zusammenarbeit mit den verschiedenen Ärztekammern bereits anhand einer einzigen E-Mail, sobald ein neuer Sachbearbeiter zuständig ist.

In folgenden Bundesländern gibt es nach unseren Erfahrungen (Stand November 2023) regelmäßig Unstimmigkeiten:

  • ÄK Schleswig-Holstein
  • ÄK Nordrhein
  • ÄK Westfalen-Lippe
  • LÄK Bayern
  • LÄK Sachsen
  • ÄK Sachsen-Anhalt
  • LÄK Thüringen

Diese Erkenntnisse basieren auf rein persönlichen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit diesen Organisationen. Oftmals werden diese Probleme auch durch Teilnehmende an uns herangetragen, die von Schwierigkeiten in ihren Bundesländern berichten. Umgekehrt schließen wir aus dem Ausbleiben solcher Rückmeldungen, dass es in anderen Bundesländern vermutlich weniger Probleme gibt.

Unser Tipp: Proaktive Klärung

Die Praxis der Anerkennung durch Ärztekammern kann sich rasch ändern, besonders wenn neue Sachbearbeiter:innen die Verantwortung übernehmen oder nach Kammerversammlungen neue Beschlüsse gefasst werden. Diese Änderungen können innerhalb kurzer Zeit eintreten.

Deshalb ist unser dringender Rat: Fragen Sie wiederholt und intensiv nach!

Unser Tipp für Sie: Bleiben Sie hartnäckig! Konfrontationen sind in diesem Prozess manchmal unvermeidlich. Unsere Kurse sind zwar bundesweit anerkannt, aber um unangenehme Überraschungen nach der Anmeldung zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, sich vorab gründlich bei Ihrer Kammer zu informieren.

Scheuen Sie sich nicht, bei Zweifeln mehrfach nachzuhaken. In diesem Fall zahlt sich eine sorgfältige Vorbereitung aus.

Ein freundlicher Hinweis darauf, dass Sie bereits viel Positives über die Arbeit in einer Balintgruppe gehört haben sowie die Bitte um Genehmigung ist eine gute Möglichkeit, mit den zuständigen Sachberarbeiter:innen eine gute und einvernehmliche Lösung zu finden.

Sollten Sie jedoch generell ein gutes Verhältnis zu Ihrer zuständigen Ärztekammer haben, können Sie wahrscheinlich beruhigter sein bezüglich der Anerkennung unserer Kurse.

Fazit: Gehen Sie beim Thema Balintgruppe in den Dialog!

Unser Ziel ist es, Sie zu ermutigen, sich aktiv und selbstbewusst für Ihre Rechte und Interessen einzusetzen.

Das Wichtigste, was wir Ihnen ans Herz legen möchten: Fragen Sie nach – in Bezug auf die Facharztprüfung bei Ihrer Ärztekammer; in Bezug auf Ihre Niederlassung haken Sie bei Ihrer Kassenärztlichen Vereinigung nach.

Doch auch, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist und Sie an einer Balintgruppe teilgenommen haben und sich die Ärztekammer anschließend quer stellt: Bedenken Sie stets, dass auch dort nur Menschen sitzen, die bestmöglich ihren Job machen möchten. Freundliche, aber selbstbewusste Rückfragen sind in jedem Fall immer die beste Lösung für alle Beteiligten. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass Dranbleiben und Nachfragen oft zum Erfolg führen.

Über unseren Newsletter bekommen Sie alle Infos und Termine,
sowie den Start zur Anmeldung für die Seminare direkt in Ihr Postfach.

Tragen Sie sich HIER ein:

Datenschutz ist uns sehr wichtig!
Sie erhalten ca. 2x/Monat aktuelle Informationen.

Kontakt

E-mail: info@md-horizonte.de

© 2023 MD Horizonte GmbH